Geschichte | Fitodoro - ZUMBA® * GroupFitness * Personal Training

Geschichte

Von wem kommt ZUMBA® Fitness?

„Beto“ Perez – er ist der Mann, den man immer wieder hört und sieht, wenn es um ZUMBA® Fitness geht. Zurecht, denn der Kolumbianer ist sozusagen der Entdecker und Mitbegründer des weltweiten Hipes ZUMBA® Fitness.

Wie entstand ZUMBA® Fitness?

Seit „Beto“ denken kann, liebte er die Musik. Anfangs war es ein Weg um etwas Taschengeld zu verdienen, später machte er seine Leidenschaft zum Beruf. Er arbeitete als professioneller Choreograf und erhielt schliesslich ein Tanz-Stipendium. Nach erfolgreichem Abschluss, arbeitete er als Tanzlehrer und unterrichtete südamerikanische Schritte wie Merengue, Rumba, Salsa aber auch Jazzdance und Funk. Später orientierte er sich in Richtung Fitness und wurde als Fitness Group Instruktor und Personal Trainer tätig.

Als er eines Tages seine Musik für die Aerobicstunde vergessen hatte, suchte er nach einer Lösung und nahm seine lateinamerikanische Musik, welche er zum Glück im Auto fand. Dies war die Geburtsstunde der ersten ZUMBA® Klasse – was damals natürlich noch niemand wusste. Die Teilnehmer hatten grossen Spass und auch „Beto“ fand grossen Gefallen an seiner Improvisation.

Wann kam der Durchbruch von ZUMBA® Fitness?

„Beto“ verfeinerte sein Konzept und gab fleissig Stunden. So wurde eines Tages Shakira auf ihn aufmerksam und engagierte „Beto“ als Choreograf für eines ihrer Alben – ein grosse Ehre.

Im Jahr 2000 wagte „Beto“ einen grossen Schritt und ging nach Amerika. Nach vielen Rückschlägen und Absagen gelang es ihm 2001 Alberto Perlman und Alberto Aghion von seiner ZUMBA® Vision zu überzeugen. Was daraus entstanden ist, wissen wir alle: ZUMBA® Fitness ein weltweiter Megatrend.